DIGITALISIERUNG/ARBEIT 4.0

WIE SIE DEN WANDEL DER ARBEITSWELT MIT AGILITÄT UND STABILITÄT MEISTERN Unternehmen müssen sich dem rasanten Wandel der Arbeitswelt stellen und ihre Führungs- und Organisationsstrukturen anpassen. Dadurch ergeben sich auch Veränderungen bei den Arbeitsformen/-bedingungen und Arbeitsverhältnissen. Die Wettbewerber arbeiten durch einen höheren Automatisierungsgrad immer effizienter, Internet-Plattformen machen heute das Geschäft, das Ihr Unternehmen gestern noch dominiert hat und ansonsten läuft durch Digitalisierung, demografischen Wandel und Wertewandel so einiges anders als gewohnt. Eine „weiter so wie bisher“ Politik ist dabei genauso wenig hilfreich wie eine „jetzt machen wir alles anders“ Strategie. Sie müssen in Zukunft schnell, flexibel und handlungsfähig sein – Ihr neues Vorgehen sollte aber auch zu Ihrem Unternehmen, Ihren Ressourcen und der Kultur passen. Für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung kommt man an einer intensiven Unternehmensanalyse nicht vorbei. Hierfür empfehle ich folgendes Vorgehen: 1. Unternehmensanalyse Grundlage für diesen Schritt ist die Frage nach dem was Ihr Unternehmen ausmacht, was Sie erreichen wollen. Stellen Sie daher Ihr Unternehmensleitbild und daraus folgend Ihre Unternehmensziele und –werte auf den Prüfstand. Darauf aufbauend untersuchen Sie Ihre Strukturen, Prozesse und das eingesetzte Personal und führen eine detaillierte Analyse der unternehmensinternen Stärken und Schwächen durch. Stellen Sie fest, wie gut und mit welchen Ressourcen Sie Ihr Unternehmensleitbild ausfüllen. Wenn Sie wissen wo Sie mit Ihrem Unternehmen intern stehen, folgt die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Wie verhalten sich die Umwelteinflüsse aus Politik, Gesellschaft, Technologien, Geschäftspartner und Wettbewerber? Welche Strategien verfolgen die Wettbewerber und welche Einflüsse haben diese Faktoren auf Ihr Geschäft? Es lohnt sich an dieser Stelle auch, die Chancen und Risiken der externen Unternehmenseinflüsse zu betrachten. Wer sich mit dem Markt, Geschäftsmodellen und Technologien beschäftigt, sollte in diesem Zusammenhang sein Know How zu den Themen Digitalisierung und Arbeit 4.0 auf- bzw. ausbauen. Denn nur wenn Sie Wissen, was die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt sein werden und Themen wie Big Data, KI, Clouds, Crowdworking etc. einordnen können, sind Sie in der Lage eine sinnvolle Einbindung dieser Themen in Ihre Unternehmensstrategie zu finden. Folgend ein Link zu einem Glossar des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in dem viele Digitalisierungsbegriffe erläutert werden: https://www.bmz.de/de/zentrales_downloadarchiv/themen_und_schwerpunkte/ikt/Glossar-Digitalisierung-und-nachhaltige-Entwicklung.pdf 2. Strategie und Veränderungsmanagement Sicher werden Sie in der Unternehmensanalyse Verbesserungspotenziale aufdecken und auch neue Technologien in Ihre Prozesse integrieren können. Gehen Sie dabei behutsam und schrittweise vor und denken Sie daran Ihre Mitarbeiter mitzunehmen. Zu große Veränderungen ohne Akzeptanz der Belegschaft können auch kontraproduktiv sein. Stabilität und Agilität widersprechen sich im Veränderungsprozess nicht. Viele Veränderungsprozesse werden heutzutage vom Management dem Unternehmen übergestülpt. Die Unternehmensführung ist natürlich von der Notwendigkeit der Maßnahmen überzeugt. Neue Erkenntnisse aus der Motivationspsychologie zeigen aber: Veränderungen gelingen dann am besten, wenn es geschafft wird, Unternehmensziele und persönliche Ziele der Mitarbeiter miteinander in Einklang zu bringen.  Die Herausforderung für Unternehmen liegt heutzutage darin, die bestehenden Führungs- und Organisationsstrukturen an die Anforderungen der Digitalisierung anzupassen, um nicht vom Wettbewerb abgehängt zu werden. Damit einhergehende Veränderungen durch die Arbeitswelt 4.0 sollten immer auf die Kompatibilität mit den Mitarbeitererwartungen und –bedürfnisse abgestimmt werden. Viel Erfolg auf Ihrem Weg in die Zukunft wünscht Ihnen Thomas Voß! Bei Fragen oder Anmerkungen sprechen Sie mich bitte einfach an. Impulse und Know-how für Ihre Unternehmensstrategie, insbesondere die Vorbereitung auf Digitalisierungs- und Arbeit 4.0-Themen, liefern unsere Workshops und unser Beratungsangebot. Hier erfahren Sie mehr: https://www.expertplace-academy.de/hr-management/#arbeit-4-0